Aviatik

Ab in die Luft! Die Herausforderung etwas Einzigartiges zu bearbeiten. Spezielle Lackiervorschriften, besondere Lackmaterialen und detailliertes Kontrolling; genau das, ist das, was uns Freude bereitet. Die Herausforderung etwas Einzigartiges zu bearbeiten.

Sehr lange schon lackieren wir kleinere Flugzeuge der Flugschule Basel. Seit dem Jahr 2014 wurden wir von den Pilatus Flugzeugwerken freigeprüft. Seither durften wir bereits Rumpfe oder Flügelsätze des Typs PC-6, PC-7, PC-9 und PC-12 bearbeiten.

Bei allen Firmen setzen wir auf die bestmögliche Qualität, zu deren und unserer Zufriedenheit. Einzel- oder serielle Bemalungsschemas werden gemäss vorgegebenen Arbeitsabläufen mit Lack der speziell für die Aviatik entwickelt wurde umgesetzt. Von Pilatus wird uns dieses Material zur Verfügung gestellt, ebenso die genauen Verfahrensvorschriften. Alles geschieht Schritt für Schritt, nach Pilatusnormen.

Das Resultat kann glänzend fliegen.

Galerie